faszination-unterwegs company logo

Trekking auf dem GR221


24

Trekking auf dem GR221

Dauer :  9 Tage 8 Nächte:
Reisepreis ab:    1.695,00 
Treffpunkt:  Mallorca - Int. Airport Palma de Mallorca
Gruppengröße:   4 - 8
Samstag
Sa 12 Okt , 2024

Sonntag
So 20 Okt , 2024

Bei jeder Tourenbuchung erhaltet Ihr einen 30% Rabatt-Gutschein auf das gesamte Sortiment unseres Ausrüstungspartners DirectAlpine.

JoergDurchführungsgarantie

Trekking auf dem GR221 – auch Trockenmauerweg genannt – heißt einmal quer durch das UNESCO Welterbe, die Serra de Tramuntana auf Mallorca. Wir wandern durch eine ursprüngliche, wilde Vegetation geprägt von spannenden Kalksteinformationen und den „Canyons“ Mallorcas. Wir durchqueren uralte Steineichen- und Pinienwälder. Von den traumhaften Aussichtsgipfeln und terrassierten Landschaften wird stets ein fantastischer Meerblick geboten. Ebenso machen verschlafene, aus Kalkstein erbaute Dörfer und das Kloster Lluc, diese Tour zu einem absoluten und abwechslungsreichen Highlight.

8 Tage wandern wir auf der Insel, die jeder denkt zu kennen. Und doch gibt es so viel zu entdecken, dass Ihr Mallorca nochmals neu kennenlernen werdet. Wir übernachten in geschichtsträchtigen Unterkünften – manchmal sogar aus dem 15 Jhd. – und suchen uns abends die besten Lokale um tolle Tapas oder andere Leckereien zu genießen. Auf unserem Trek erleben wir dabei die Naturhighlights der Insel. Wir werden den höchsten wanderbaren Gipfel der Insel erklimmen – den Puig de Massanella und als krönenden Abschluss die spektakuläre Schlucht – Torrent de Pareis – durchkraxeln bis ans Meer.

Mittlerweile können wir ohne Scheu versprechen: unser Trekking auf dem GR221 hat bisher noch jeden geflasht und ist ein absoluter Underdog.

Hinweis: Wir bieten euch an, diese Tour exklusiv auch bei nur wenigen Anmeldungen durchzuführen. Die Infos dazu findest du in den Detailinformationen unter dem Punkt “Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht?“. Bitte scrolle dafür etwas nach unten. Ob du den entsprechenden Konditionen zustimmst oder nicht, kannst du auf der Buchungsseite wählen.

 

Tagesbeschreibungen

Tag 1: Unterkunft: Sa Fita Backpackers - Albergue Juvenil

Wir fliegen individuell nach Palma de Mallorca, wo wir uns am Flughafen treffen und von dort gemeinsam mit einem Taxi nach Esporles fahren. Dort beziehen wir unsere Unterkunft (z.B. Albergue Juvenil) und freuen uns beim gemeinsamen Abendessen auf die vor uns liegende Tour.

Tag 2: bergauf: 650hm | bergab: 450hm | Gehzeit ca. 4 Std. | Unterkunft: La Hermossa Valldemossa

Der erste Wandertag verläuft entspannt durch alte Steineichenwälder und vorbei an ehemaligen Köhlerplätzen. Gelegentlich bieten sich uns Ausblicke auf die umliegende Inselwelt bis wir den höchsten Punkt des Tages, sa Comuna (704m), erreichen und von dort nach Valldemossa absteigen, einem typischen Bergdorf der Tramuntana, welches um ein Klostergelände angelegt wurde.

Schwierigkeit: einfache Tour

Tag 3: bergauf: 700hm | bergab: 900hm | Gehzeit ca. 6 Std. | Unterkunft: Refugi Can Boi

Die heutige Etappe führt uns das erste Mal hoch hinaus in die schroffe Bergwelt der Serra de Tramuntana. Kurzzeitig weichen wir hier vom GR221 ab, weil wir uns die Gipfelbesteigung des Puig des Teix (1.064m) nicht entgehen lassen wollen. Von hier aus bleiben wir noch einige Zeit in der Gipfellage und wandern weiter über einen alten Saumpfad auf den Puig Gros (938m) und genießen die Ausblicke aufs Meer. Steinig geht es weiter bis wir den steilen Abstieg nach Deia antreten, zum Refugi de Can Boi.

Schwierigkeit: mittelschwere Tour

Tag 4: bergauf: 350hm | bergab: 450hm | Gehzeit ca. 4 Std. | Unterkunft: Hostel Soller

Heute verlassen wir den GR221 kurzzeitig für eine traumhafte Küstenwanderung. Dafür wandern wir hinab zur Cala Deia, wo wir schon einen Sprung ins kühle Nass wagen, wenn wir möchten. Anschließend geht es weiter auf einem der schönsten Küstenwege Mallorcas in stetem auf und ab bis Bens d’Avall. Hier steigen wir wieder auf und erreichen stattliche Olivenhaine mit filmreifen Herrenhäusern. Bald treffen wir wieder auf den GR221 welchem wir bis nach Soller folgen, der größten Stadt der Tramuntana mit dem besten Gelato der Insel.

Schwierigkeit: einfache Tour

Tag 5: bergauf: 1.150hm | bergab: 650hm | Gehzeit ca. 7,5 Std. | Unterkunft: Refugi Tossals Verds

Diesen landschaftlich beeindruckenden Tag starten wir mit einem kleinen Abstieg auf der Küstenstraße hinab nach Port de Soller. Hier nehmen wir einen Bus um durch Soller zu fahren und die mächtig hinter diesem Talkessel aufragenden Berge zu erreichen. Dort nehmen wir die Biniaraix-Schlucht in Angriff. Sie ist eine der schönsten Landschaften des Tramuntanagebirges und wurde zum öffentlichen Kulturgut erklärt. Nach unserem Aufstieg durch die Schlucht erreichen wir den Coll de l’Ofre (875m) und danach den Cuber-Stausee, eingefasst von den höchsten Bergen der Serra de Tramuntana. Um unsere heutige Unterkunft zu erreichen, das Refugi Tossals Verds, müssen wir noch den felsigen und seilversicherten Pfad „Pas Llis“ beschreiten.

Schwierigkeit: mittelschwere Tour

Tag 6: bergauf: 850hm | bergab: 900hm | Gehzeit ca. 6,5 Std. | Unterkunft: Kloster Lluc

Heute sind wir auf der Königsetappe unserer Tour unterwegs. Wir wandern ins Herz der Massanella Gruppe und werden den höchsten, besteigbaren Berg Mallorcas, den Puig de Massanella (1.365m) erklimmen. Von diesem Gipfel bietet sich die wahrscheinlich spektakulärste Aussicht der ganzen Gebirgskette. Wir sehen die gesamte Tramuntana, unter uns den Stausee Gorg Blau und in der Weite das Mittelmeer. Weiter geht’s über einige kleine Sättel und Pässe dieser Gebirgsgruppe, bis wir unseren Abstieg zum historischen Kloster Lluc beginnen, in dem wir heute unsere Nacht verbringen werden.

Schwierigkeit: mittelschwere Tour

Tag 7: bergauf: 250hm | bergab: 750hm | Gehzeit ca. 7 Std. | Unterkunft: z.B. Hotel Es Port

Heute bewältigen wir die Pareis Schlucht. Sie wird von den meisten mallorquinischen Bergsteigern als die außergewöhnlichste Wanderung der ganzen Insel angesehen. Die 200 m hohen Felswände, der wilde Charakter und einige Kletterstellen sind Höhepunkt dieser Wanderung. Die biologischen und geologischen Besonderheiten des Torrente sind auch der Grund dafür, dass er von der UNESCO zum Naturdenkmal erklärt wurde. Damit wir diese Tour noch mehr genießen können, werden wir unnötiges Gepäck im Kloster Lluc lassen, welches von unserem heutigen Hotel abgeholt wird.

Nicht dass wir mit dem Torrent schon genug Eindrücke für diesen Tag hätten, so schließen wir den Tag ganz besonders ab: in der Bucht von Sa Calobra nehmen wir uns eine Fähre mit der wir entlang der traumhaften Steilküste nach Port de Soller gebracht werden.

Schwierigkeit: mittelschwere Tour mit viel Kraxelei, guter Gleichgewichtssinn obligatorisch

Tag 8: Badetag oder opt. Küstenwanderung | Unterkunft: z.B. Hotel Es Port

Heute ist ein Tag zum entspannen und Revue passieren lassen. Ihr könnt entlang der Promenade von Port de Soller bummeln, oder Euch einfach an den langen Sandstrand legen.

Oder aber optional: wir wandern an der Küste vor Port de Soller zur geschichtsträchtigen Piratenbucht an der Punta Llarga. Dabei kommen wir am alten Wachturm Torre Picida vorbei, von wo aus wir eine traumhafte Aussicht genießen. Nach einem steilen Abstieg, können wir die Seele an diesem kiesigen Ministrand baumeln lassen. 

Gehzeit hin und rück: ca.3h | 400hm auf | 400hm ab

Schwierigkeit: einfache Tour

Tag 9: Heimreise

Wir frühstücken in unserem Hotel mit Blick aufs Wasser und verabschieden uns schon langsam von der Insel. Danach bringt uns ein Taxi zurück zum Flughafen von Palma oder aber Ihr tretet Eure individuelle Verlängerung auf der Insel an.

Extra: Palma de Mallorca | Übernachtung: z.B. Hotel Nou Baleares

Wer möchte reist einen Tag früher nach Palma de Mallorca an oder hängt am Ende der Tour einen Tag extra in Palma de Mallorca dran. Genießt den Mittelmeer Flair in dieser quirligen Hauptstadt der Insel, die eine unglaubliche Fülle an Kultur, Kulinarik und Umherschlendern bietet. Wir organisieren Eure Unterkunft in der Innenstadt. Den Transfer (Bus oder Taxi) organisiert Ihr selbst.

Übernachtung mit Frühstück.

Detailinformationen

Anforderungen

Kondition: 

Bis zu 1150hm im Aufstieg und Abstiege bis zu 900 Höhenmeter. Reine Gehzeit bis zu 7 Stunden pro Tag. Unsere Rucksäcke sollten ein Gewicht zwischen 7 und 9kg aufweisen und dies solltet Ihr vorher zuhause gewogen und damit auch bereits unterwegs gewesen sein. 

 

Technik: 

Du wanderst auf einfachen und mittelschweren Bergwegen. Einzelne Stellen mit Absturzgefahr sind in der Regel mit Haltemöglichkeiten (Ketten, Seile, Griffe) abgesichert. 

Du hast einen guten Gleichgewichtssinn und keine Höhenangst.

 

Dein Weg zur passenden Tour (Hier gehts zum Test)

 

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet

Unterbringung

Wir schlafen in atmosphärischen, teilweise denkmalgeschützten mallorquinischen Gasthäusern und Hotels. Auch übernachten wir im historischen Kloster Lluc und in klassischen mallorquinischen Steinhäusern der Serra der Tramuntana, den Refugios. In den Refugios und Herbergen sind nur Mehrbettzimmer mit Stockbetten verfügbar. In den andern Unterkünften sind Doppelzimmer reserviert. Aufgrund der wenigen Zimmer im La Hermossa, kann auch ein Dreibettzimmer dabei sein. Wer hier Bedenken oder Sonderwünsche hat (z.B. Einzelbelegung gegen Aufpreis, wenn möglich), dann teilt uns das bitte bei der Buchung mit.

Verpflegung

Wir haben in den Unterkünften immer das Frühstück dabei und zweimal auch das Abendessen (Tossals Verds und Lluc). Beim Frühstück in den Refugios könnt Ihr Euch für unterwegs etwas mitnehmen. Mittags können wir Picknicks einlegen. Meistens gehen wir am Abend auswärts essen – das hat sich als die schmackhafteste und beste Vorgehensweise bewährt. Essen ist Kultur.

Wetter

Das Wetter in den mallorquinischen Bergen ist meist mild. Die Temperaturen schwanken auch im Herbst und Frühjahr zwischen 14 und 24 Grad. Dennoch kann es gerade im Herbst auch schon einmal windig oder selten etwas regnerisch werden.

Packliste

⦁ Gut sitzender Mehrtagesrucksack mit Regenhülle 35-45 Liter

 

⦁ Hochwertige Regenjacke – KEIN Poncho! (Empfehlung: 3-Lagen Membranjacke)

⦁ Regenhose (leicht und klein verpackbar)

⦁ Sonnenschutz (Sonnenbrille, Hut/Kappe, kleine Packung Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor)

 

⦁ Bequeme Berghose(n), kurz & lang (Tipp: Zip-Off Hose)

⦁ Dünne Fleecejacke/-pullover

⦁ Gefütterte Midlayer Jacke (Daune oder synthetisch)

⦁ Mütze und leicht gefütterte Handschuhe (z.B. Fleecehandschuhe)

 

⦁ T-Shirts, Unterwäsche und Socken zum wechseln (2 bis 3 Sets reichen erfahrungsgemäß)

⦁ Leichte Wechselgarnitur für die Abende

⦁ Wasserdichte Packsäcke für die Wechselbekleidung

 

⦁ Kulturbeutel: minimalistisch, kleine Packungen, 1 Mikrofaserhandtuch

⦁ Stirnlampe

⦁ Ohropax (wichtig!)

⦁ Blasenpflaster

⦁ Kinesiotape (gibt es günstig bei dm)

⦁ Personalausweis, Bargeld

 

⦁ Trinkflaschen oder Schläuche, Volumen zwischen 1,5 und 2 Liter

⦁ Energieriegel (1-2 pro Tag)

 

⦁ Hüttenschuhe (leichte Plastikschlappen, Flip-Flops o.ä.)

⦁ Teleskopstöcke bringen wir Euch mit!

⦁ Feste, knöchelstabilisierende (hohe) Bergschuhe, am besten mit Geröllschutz; min. Klasse B, besser B/C (keine Ahnung, was das ist? – dann ruf uns an!)

 

Was die Schuhe angeht: diese müssen am Knöchel und der Ferse richtig fest sein, dies dient der Trittsicherheit und dem Schutz vor Verletzungen.

 

Kontrolliert bitte unbedingt das Gewicht eures Rucksacks! Dieser sollte komplett gepackt, also mit dem Wasser und den Riegeln, nicht mehr als 9kg wiegen. Jedes Gramm weniger lässt uns die Wanderungen noch mehr genießen.

An- und Abreise

Die An- und Abreise erfolgt individuell und wir treffen uns am Flughafen von Palma de Mallorca.

 

Bitte gebt den Rucksack als Handgepäck auf, damit die Fluglinie diesen nicht verlieren kann!! Aus diesem Grund nehmt bitte KEINE Wanderstöcke mit - diese bringen wir Euch mit.

 

Start: ca. 16:30 Uhr am Flughafen von Palma de Mallorca, je nach Euren Ankunftszeiten

Ende: wie Ihr wollt, da wir in Palma de Mallorca schlafen werden

Reiseversicherung

Eine Reiserücktrittversicherung könnt Ihr über unser Partnerreisebüro abschließen. Wir vermitteln Euch dies gerne.

Manche Kreditkarten beinhalten ebenfalls eine Reiserücktrittversicherung. Prüft das bitte individuell für Euch.

Es empfiehlt sich in jedem Fall eine Bergrettungsversicherung. Diese hat man im Normalfall bei den folgenden Mitgliedschaften: Alpenverein / ADAC Plus / Mastercard Gold. Prüft das bitte nochmals für Euch.

Visabestimmungen & Währung

Da wir in Spanien sind können wir ganz entspannt mit Euro bezahlen. Auf den Berghütten ist Bargeld wichtig, da hier in 99% der Fälle eine Kartenzahlung nicht möglich ist. Hinweis: das Preisniveau wird auf Mallorca jährlich weiter in die Höhe getrieben. Hieran sind auch "Bemühungen" der Regierung beteiligt, um das "Ballermann" Image los zu werden. Dadurch könnt Ihr Preise wie in Deutschland erwarten.

 

Da wir uns in der EU bewegen gelten keine besonderen Visabestimmungen.

 

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/spanien-node/spaniensicherheit/210534

Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht?

Dann ist eine Durchführung dennoch möglich, wenn du bereit bist, einen Aufpreis zu zahlen.

Bei 2 - 3 Teilnehmern: 400€ p.P.

enthaltene Leistungen

  • Alle Transfers vor Ort
  • Berghütten
  • CO2-Kompensation Eurer Flüge
  • Dein Guide: Kevin
  • Frühstück
  • Gasthäuser/Pensionen
  • Hotels
  • inkl. Bootstour entlang der Traumküste

nicht inbegriffen

  • Eigenanreise
  • Getränke, Snacks, Lunchpakete
  • Sonstige Ausgaben & Trinkgelder

Anspruch

  • |C| Mittelschwere Tour

Deine Vorteile bei uns

  • maximal 8 Gäste pro Gruppe
  • Durchführung ab der 2. Buchung möglich!
  • Jetzt Buchen - keine Anzahlung
  • faire bezahlte und diplomierte Guides
  • CO2-Kompensation deiner Flüge

Hast Du einen Wunsch?

Kundenstimmen

5,0
1 reviews
Exzellent
100%
Großartig
0%
Durchschnitt
0%
Arm
0%
Schlecht
0%
Tolle Landschaften und tolles Klima
Thorsten Minor , November 2023

Mega schöne Touren mit sehr unterschiedlichen Profilen bieten einen Klasse Eindruck von der Insel. Absolutes Highlight (von Vielen) ist der Sprung ins Meer nach der atemberaubenden Torrent de Pareis Schlucht.

Tourensuche
Kontakt
Consent Management Platform von Real Cookie Banner