Polarlichter Lofoten - faszination-unterwegs.de



Start

Aktive Naturreisen

Bergabenteuer in Europa

Faszination Fotografie

Winter Erlebnisse

Coaching Reisen

Unsere Verantwortung

Das sind Wir

Kontakt & Newsletter

Faszination Fotografie – Polarlichter Lofoten

Reiseprofil

Dein Weg zur passenden Tour (Hier gehts zum Test)

Leistungen

Profifotograf & internationaler und staatl. geprüfter Bergwanderführer (UIMLA)

7 x Ü im typisch norwegischen Ferienhaus

Theorieeinheiten & Skript

maximal 6 Teilnehmer für individuelle Betreuung

Filter von NisiOptics

Stative von Novoflex

7 x Frühstück (hier bietet es sich an unser Ferienhaus zu nutzen und dort gemeinsam zu frühstücken)

Höhepunkte

Der Traum vom hohen Norden und den grünen Lichtern am Himmelszelt. Diesen werden wir uns auf dieser Reise erfüllen. Nach einer langen Anreise ins winterliche Narvik kommen wir bereits aus dem Staunen über diese glazial geprägte Landschaft nicht mehr heraus. Mit unserem komfortablen Mietwagen, geht es dann zu unserer Lofoten-typischen Unterkunft, direkt am Wasser!

Wie bei allen „Faszination Fotografie“ Touren ist unser Erlebnis eine Mischung aus Mensch, Natur und Kreativität:

Bereits während der Reise ist niemand mit seinen Fotos auf sich alleine gestellt. In intensiven Bildbearbeitungsseminaren erkläre ich Euch von der einfachen RAW Bearbeitung bis zum komplexen Photoshop Workflow, wie Ihr Eure Bilder zum Leben erweckt. Ich begleite Euch bis zum druckreifen Foto.

Mit dabei haben wir Profi-Ausrüstung unserer Partner “Novoflex” und „NisiOptics“. Ohne zusätzliche Kosten darf jeder Teilnehmer nach Lust und Laune Stative von Novoflex testen – und das während der gesamten Reise. Außerdem kann über die gesamte Reise jeder Teilnehmer alle Fotofilter von NisiOptics nach Herzenslust ausprobieren.

Bei dieser Tour steht das Fotografieren im Vordergrund. Unsere Fotospots sind leicht erreichbar. So nutzen wir hauptsächlich unser Auto und legen die restliche Strecke auf kurzen Wanderungen zurück (die selten auch mal sehr steil sind). Bildbearbeitungsseminare halten wir in unserer Unterkunft ab. Alle Seminare werden von mir per Video aufgezeichnet und stehen Euch auch zuhause zur Verfügung.

Die Daten dieser Tour sind exakt an die besten Zeitpunkte des Jahres und die Mondphase angepasst, sodass wir die größtmögliche Wahrscheinlichkeit für Polarlichter haben. Außerdem erhöhen wir unsere Wahrscheinlichkeit vor Ort noch weiter, indem wir lernen Wetterkarten zu lesen.

Du warst bereits mit mir von der Fotografie fasziniert?

Dann wirst Du natürlich so manches bereits gehört haben. Aber an der Stelle kann ich nur sagen, das Handling deiner Kamera, den Blick für Komposition und die Bildbearbeitung zu Routinieren sind unglaublich wichtig, damit Du langfristig eine immer höhere Ausbeute an tollen Fotos erhälst und immer weniger Fehler machst – und – immer weniger Bildmaterial wieder entsorgst. Aber darauf ruhe ich mich natürlich nicht aus. Das ist für Dich als „Fortgeschrittener und Kenner“ noch alles drin:

  • Ich lerne auch stetig dazu und bin durch meine Arbeit am Puls der Zeit, dadurch vermittle ich auch immer wieder meine neuen Erkenntnisse, die Du vielleicht noch nicht kennst
  • Auch Du hast viel dazu gelernt seit dem letzten Mal und nun plötzlich ganz neue Fragen, um neue Zusammenhänge zu verstehen oder speziellere Techniken anwenden zu können – ich gebe Dir die Antworten
  • Du bist schon so weit, dass wir einen ganz neuen Level der Bildbearbeitung angehen können? – Dann werde ich während unserer Tour ein spezielles Seminar dafür planen und so gestalten, dass Du weiterkommst und alle anderen Teilnehmer auch davon profitieren

Reiseverlauf

Freitag:

Evenes Airport – Leknes – Einleitung und erste Fotosession – Unterkunft beziehen (z.B. Rorbu Skreda Leknes).

Samstag:

Fotospot zum Sonnenaufgang – Seminar zu Fototechniken für Polarlichtfotos – Fotospot für Sonnenuntergang und Polarlichter

Sonntag:

Fotospot zum Sonnenaufgang – Bildbesprechung Eurer Bilder – erstes Bildbearbeitungsseminar – Fotospot für Sonnenuntergang und Polarlichter

Montag:

Fotospot zum Sonnenaufgang  – Weiterreise nach Reine – neue Unterkunft beziehen (z.B. Andøy Vest Rorbuer Reine) – Fotospot für Sonnenuntergang und Polarlichter

Dienstag:

Ruhe und biologische Akkus aufladen – Bildbearbeitungsseminare und Pausen nach Gusto – Fotospot für Sonnenuntergang und Polarlichter

Mittwoch:

Fotospot zum Sonnenaufgang – Ruhepause und anschließend kleines Bildbearbeitungsseminar – Fotospot für Sonnenuntergang und Polarlichter

Donnerstag:

Wanderung zum Fotospot mit Blick auf den Strand von Kvalvika zu haben – Wünschenachmittag – naher Fotospot für Sonnenuntergang – gemeinsamer Abschlussabend

Freitag:

Rückweg zum Flughafen von Evenes – individuelle Heimreise an.

technische Kursinhalte

Blende, Verschlusszeit, ISO, Weißabgleich

Einsatz von Filtern (ND Filter, Polfilter, Clear-Sky Filter…)

Panoramatechnik

Astrofotografie (Aurora Borealis – Polarlichter)

Landschaftsfotografie

Equipmentberatung

Worauf kommt es beim RAW-Konverter an?

PlanungsApps benutzen

Wetterkarten lesen

gestalterische Kursinhalte

Komposition & Bildgestaltung

Planung von Astrofotografie

Bildbesprechungen in der Runde

Workflow im RAW Converter und Photoshop samt Videoaufzeichnung für zu Hause

Persönliche Feedbackrunden

Umfangreiches Skript zu technischen & gestalterischen Aspekten

freie Plätze & Reisepreis

17.02.2023 bis 24.02.2023

17.03.2023 bis 24.03.2023

05.02.2024 bis 12.02.2024

07.03.2024 bis 14.03.2024

2.495,00 € p.P. excl. Eigenanreise

300€ Aufpreis bei nur 4 Teilnehmern – falls es dazu kommt, werdet ihr frühzeitig in Kenntnis gesetzt und habt ein Sonderstornierungsrecht

nicht inbegriffen

Individuelle An- und Abreise zum Flughafen von Evenes oder Leknes

7 x Abendessen (damit wir uns ganz auf die Fotografie konzentrieren können, gehen wir in typischen Lokalen essen – sollte uns auch einmal die Lust überkommen gemeinsam zu kochen, so ist das natürlich auch möglich)

Getränke & Zwischenmahlzeiten

detaillierte Reisebeschreibung

m

Download

Consent Management Platform von Real Cookie Banner