Kleine Verwallrunde - faszination-unterwegs.de



Start

Aktive Naturreisen

Bergabenteuer in Europa

Fotoreisen
Winter Erlebnisse

Coaching Reisen

Unsere Verantwortung

Das sind Wir

Kontakt & Newsletter

Kleine Verwallrunde – Ruhige Pfade in mächtiger Kulisse

Reiseprofil

Schwierigkeitsgrad im Detail erklärt (hier klicken)

Leistungen

stattl. geprüfter internationaler Bergwanderführer (UIMLA)

3x Ü/HP auf Berghütte – soweit es möglich ist, werden wir Zimmer reservieren, ansonsten schlafen wir im Matratzenlager

Höhepunkte

Gegenüber der bekannten und vor allem im Winter viel besuchten Arlbergregion liegt etwas ruhiger das Verwall. Eine ruhigere Gebirgsgruppe zwischen den Lechtaler Alpen und der Silvretta, die aber vor auf dem in Tirol liegenden Gebiet, oft die 3.000 Meter Marke knackt. So reicht der Hauptgipfel, der Hohe Riffler bis auf 3.168m hinauf. Malerische Bergseen, grüne Almen und traumhafte Hüttenverköstigung versüßen uns unsere Hüttentour.

Reiseverlauf

Tag 1: bergauf: 1.000hm | bergab: 50hm | Gehzeit ca. 5h
St. Anton am Arlberg – Moostal – Kartellstausee – Darmstätter Hütte (2.384m)

Tag 2: bergauf: 800hm | bergab: 900hm | Gehzeit ca. 6 Std.
Advokatenweg – Schneidjöchli (2.841m) – Kieler Wetterhütte – Nieberelbehütte

Tag 3: bergauf: 500hm | bergab: 500hm | Gehzeit ca. 4 Std.​
optional Seßladspitze (2.906m) – Kieler Weg – Schmalzgrubenscharte (2.697m) – Edmunt-Graf-Hütte (2.375m)

Tag 4: bergauf: 800hm | bergab: 1500hm | Gehzeit ca. 7 Std.
Hohe Riffler (3.168m) – Edmunt-Graf-Hütte – Malfontal – St. Anton.

freie Plätze & Reisepreis

24.07.2022 – 27.07.2022

03.08.2022 – 06.08.2022

09.07.2023 – 12.07.2023

635,00€ p. P excl. Eigenanreise

nicht inbegriffen

individuelle An- und Abreise

Getränke, Snacks und Lunchpakete

persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Parkgebühren

detaillierte Reisebeschreibung

m

Download

Consent Management Platform von Real Cookie Banner