Ecrins Runde – Fast wie im Himalaya - faszination-unterwegs.de



Start

Aktive Naturreisen

Bergabenteuer in Europa

Faszination Fotografie

Winter Erlebnisse

Coaching Reisen

Unsere Verantwortung/ Philosophie

Das sind Wir

Kontakt & Newsletter

Ecrins Runde – Fast wie im Himalaya

Reiseprofil

Dein Weg zur passenden Tour (Hier gehts zum Test)

Leistungen

staatl. geprüfter internationaler Bergwanderführer (IML)

9x Ü/HP in Herbergen oder Berghütten

1x Ü/F in Hotel

alle Transfers vor Ort

Höhepunkte

Das Ecrins-Massiv in den Dauphine Alpen ist nach dem Mont-Blanc-Massiv die zweithöchste Gebirgsgruppe Frankreichs und beheimatet den südlichsten 4000er der Alpen. Täler mit vergletscherter Umrahmung erinnern an den Himalaya und in den Tälern spürt man bereits einen Hauch von Provence. Genau hier verläuft die Klimagrenze zwischen feuchten nördlichen und trockenen südlichen Westalpen, wodurch ein besonderer botanischer Lebensraum mit einer außergewöhnlichen Vielfalt entsteht. Hier erstreckt sich mit dem Ecrins-Nationalpark der größte Nationalpart der Alpen, dessen 91.800 Hektar große Kernzone, abgesehen von einigen Schutzhütten, unbewohnt ist.

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise | Unterkunft: Gite Le Flourou
Turin – Monetier-les-Bains – Gite Le Flourou

Tag 2: bergauf: 950hm | bergab: 1250hm | Gehzeit ca. 7 Std. | Übernachtung: Gite L‘Aigliere
Col de L’Eychauda (2425m) – Vallouise

Tag 3: bergauf: 1150hm | bergab: 1000hm | Gehzeit ca. 7 Std. | Übernachtung: Refuge du Pre de la Chaumette
Parkplatz Entre-les-Augues – Col de l’Aup Martin (2761m) – Pas de la Cavale (2735m) – Vallee Champoleon – Regufe du Pre de la Chaumette (1790m)

Tag 4: bergauf: 1150hm | bergab: 700hm | Gehzeit ca. 5,5 Std. | Übernachtung: Refuge de Vallonpierre
Vallon de la Pierre – Cal de la Valette (2668m) – Puy Rivarol (2724m) – Col de Gouiran (2597m) – Vallon Plat – Col de Vallonpierre (2607m) – Pic de Vallonpierre (2741m)

Tag 5: bergauf: 400hm | bergab: 1100hm | Gehzeit ca. 5 Std. | Übernachtung: Refuge de Gioberney
Höhenweg über das Refuge de Chabourneou – La Tiriere – Gioberney – Lac du Lauzon

Tag 6: bergauf: 950hm | bergab: 0hm | Gehzeit ca. 3,5 Std. | Übernachtung: Refuge des Souffles
Villar-Loubiere – Refuge des Souffles (1975m)

Tag 7: bergauf: 650hm | bergab: 1350hm | Gehzeit ca. 5,5 Std. | Übernachtung: Gite Les Arias
Col de la Vaurze (2500m) – Valjouffrey – Le Desert-en-Valjouffrey (1255m)

Tag 8: bergauf: 1050hm | bergab: 1000hm | Gehzeit ca. 5,5 Std. | Übernachtung: Gite Le Beranger
Torrent de la Laisse – Col de Cote Belle (2290m) – Valsenestre (1294m)

Tag 9: bergauf: 1350hm | bergab: 550hm | Gehzeit ca. 6 Std. | Übernachtung: Refuge de la Muzelle
Ruisseau des Combes – Col de la Muzelle (2613m) – Lac de la Muzelle

Tag 10: bergauf: 450hm | bergab: 1800hm | Gehzeit ca. 7 Std. | Übernachtung: z.B. Hotel des Alpes
Lac de la Muzelle – Col Du Vallon (2531m) – Lac Lauvitel – Lauvitel Bach – Veneon – Le Bourg d’Osians

Tag 11: Abreise
Taxitransfer nach Grenoble

freie Plätze & Reisepreis

27.06.2023 bis 07.07.2023

1.945,00€ p.P. excl. Eigenanreise

Sondertermine auf Anfrage möglich!

nicht inbegriffen

individuelle An- und Abreise

Getränke, Snacks und Lunchpakete

eigene Ausgaben, Trinkgelder

detaillierte Reisebeschreibung

m

Download

Consent Management Platform von Real Cookie Banner