Adamello Durchquerung - faszination-unterwegs.de



Start

Aktive Naturreisen

Bergabenteuer in Europa

Faszination Fotografie

Winter Erlebnisse

Coaching Reisen

Unsere Verantwortung

Das sind Wir

Kontakt & Newsletter

Adamello Durchquerung – Um die südlichsten 3000er der Ostalpen

Reiseprofil

Dein Weg zur passenden Tour (Hier gehts zum Test)

Leistungen

staatl. geprüfter internationaler Bergwanderführer (UIMLA)

7x Ü/HP in Berghütte

Höhepunkte

Der Adamello-Höhenweg ist Teil einer der ältesten Alpenüberquerungen. Weit ab vom Trubel und Natur pur. Die Blumenwelt in den Hochlagen ist einmalig. Orchideen, Lilien, Alpenrosenfelder und Enzian in seiner Vielfalt und Farbe, um nur einige zu benennen. Man ist mit der wunderschönen Hochalpinen Natur alleine, wenige Wanderer sind am Tag unterwegs und auch in den Hütten ist man häufig alleine. Die Adamellogruppe liegt am Südrand der Ostalpen, zwischen dem Gardasee und dem Ortler. Die höchsten Gipfel sind bis zu 3500 Meter hoch und damit die südlichsten Dreitausender der Ostalpen. Auf der Tour erwartet uns ein raues, hochalpines Flair in mediterraner Umgebung.

Reiseverlauf

Tag 1: bergauf: 800hm | bergab: 250hm | Gehzeit ca. 4,5 Std. | Übernachtung Rifugio Tita Secchi
Rifugio Bazena – Monte Mattoni – Rifugio Tita Secchi (2339m)

Tag 2: bergauf: 1000hm | bergab: 750hm | Gehzeit ca. 6,5 Std. | Übernachtung Rifugio Maria e Franco
Lomini
Lago delle Vacca – Passo di Blumone (2644m) – Passo del Termine – Valle di Leno – Rifugio Maria e Franco Lomini (2573m) 

Tag 3: bergauf: 650hm | bergab: 1200hm | Gehzeit ca. 6 Std. | Übernachtung Rifugio Citta di Lissone
Passo de Campo – Lago di Avolo – Valle Adame – Rifugio Citta di Lissone

Tag 4: bergauf: 850hm | bergab: 600hm | Gehzeit ca. 5 Std. | Übernachtung Rifugio Prudenzini
Passo di Poi (2810m) – Torrente Sala’mo – Rifugio Prudenzini (2223m)

Tag 5: bergauf: 750hm | bergab: 1000hm | Gehzeit ca. 6 Std. | Übernachtung Rifugio Tonolino
Passo di Miller (2858m) – Rifugio Gnutti (2172m) – Lago Baitone – Rifugio Tonolino

Tag 6: bergauf: 1000hm | bergab: 850hm | Gehzeit ca. 6,5 Std. | Übernachtung Rifugio Garibaldi
Passo Premassone (2847m) – Lago Pantano dell’Avio – Bocchetta del Pantano – Rifugio Garibaldi (2543m)

Tag 7: bergauf: 900hm | bergab: 1500hm | Gehzeit ca. 7 Std. | Übernachtung Rifugio Aviolo
Valle Venerocolo – Lago Benedetto – Passo Gole Larghe (2798m) – Rifugio Aviolo (1948m)

Tag 8: bergab: 900hm | Gehzeit ca. 2,5 Std. | Fahrzeit ca. 1,5 Std.
Vezza d’Oglio – Rücktransport zu unseren Autos

freie Plätze & Reisepreis

05.08.2023 bis 12.08.2023

!noch 4 Plätze frei!

1.365,00€ p.P. excl. Eigenanreise

Sondertermine auf Anfrage möglich!

nicht inbegriffen

individuelle An- und Abreise

Getränke, Snacks und Lunchpakete

eigene Ausgaben, Trinkgelder

detaillierte Reisebeschreibung

m

Download

Consent Management Platform von Real Cookie Banner